PYJAMAPARTY - DIE ERSTE!

Aktualisiert: 10. Dez 2019

Aus einer Schnapsidee wird nun endlich Realität: Das Pilotkonzert steigt am 12.12.2019 im Alten Pfandhaus! Unsere Pyjamaparty soll ein alternatives Weihnachtsevent sein wie es bisher noch kein Vergleichbares gegeben hat. Ein Jahresabschlusskonzert im Zeichen des Rock'n'Roll op kölsch mit Dresscode "Pyjamaparty", einem fettem Pfund Xmas-Jeföhl, gemeinsam mit einer zweiten Band (wir brauchen Gelegenheit für Glühwein und Kekse), Gedichten, Geschichten, Schrottwichteln und was noch spontan dazwischen grätscht (Fiasko führt da was im Schilde), damit der Abend zu einem unterhaltsamen, vorweihnachtlichen Ereignis werden kann. Wir haben uns für das "erste Mal" die Band Schank ausgesucht. Schank ist berühmt für authentischsten Powerfolk mit deutschen und kölschen Texten, an der Front stehen Dick Brave Dummer (Songwriter, Multiinstrumentalist) Martell Beigang im Gespann mit dem großartigen, unberechenbaren Tim Fischer - Folk meets Rockabilly, passt wie Arsch auf Eimer. Und warum dieser Dresscode? Wir wollen uns zum Jahresende ganz ungezwungen geben und das alles so hautnah und heimelig wie es nur möglich ist. Bestenfalls ohne zuviel Make up im Jeseech. Das alles schreit nach Pyjamaparty fanden wir - und diesmal nur für Erwachsene. Das Alte Pfandhaus in der Südstadt haben wir zum Ort des Geschehens auserkoren. Alle - egal ob Band, Techniker oder Publikum - werden im Pyjama, Nachthemd oder Bademantel erwartet. Sitzkissen und Kuscheltiere dürfen mitgebracht werden, aber wer sei Kissen auf dem Dachboden in seiner Kinder-Erinnerungskiste verbuddelt hat - no problem. Der vorhandene Teppich ist auch schon sehr bequem. Wir klären noch, ob das mit Keksen und Glühwein während des Konzertes auch klar geht .


Was kann das Publikum noch erwarten?

Ein Abend mit ungewöhnlicher Dramaturgie, denn die Setliste wird wild gemischt: Lieder von unserem neuen Album und noch Unveröffentlichtes, amerikanisch-deutsch-kölsche Weihnachtsklassiker zum Mitsingen, provokative und lustige Texte zum Zuhören und Mitsprechen, Rudelschrottwichteln (sofern hoffentlich jeder ein entsprechendes Geschenk dabei hat) und das alles gemischt mit Songs von der Band Schank, die zwischendrin und mit uns im Schlagabtausch spielt. Ach, wir haben jetzt schon ganz viel Vorfreude auf dieses Ereignis und damit noch mehr auf Weihnachten. Und das ist das Ziel.


P.S. Stofftiere und Sitzkissen haben wir bereits eingepackt.


HIER GEHT ES ZU DEN TICKETS





105 Ansichten